Kontaktieren Sie uns

Orthopedics for the Developing World e.V.

info@o-d-w.net

Tansania

Ein wunderschönes Land in Ostafrika mit einem eigenen Weg „african way of socialism“

ins 21 Jahrhundert.

Ndanda

Dodoma

Tansania

„Unser“ Krankenhaus Ndanda Hospital

Ndanda Hospital ist ein katholisches Krankenhaus im Süden von Tansania, das von den Missionsbenediktinerinnen von Tutzing gegründet wurde; personell und seelsorgerisch ist es auch mit der Benediktinerabtei Ndanda verbunden.

 

Als Ausdruck christlicher Caritas bietet es Behandlungen, Geburtshilfe sowie Leistungen der Gesundheitsvorsorge und -erziehung für Menschen der weiteren Umgebung, unabhängig von deren Religion oder Nationalität.

Das Krankenhaus hat 300 Betten und 317 angestellte Ärzte, Krankenschwestern und Hilfskräfte.

Geografie Tansania

Das tansanische Festland besteht aus einer 16 bis 64 Kilometer breiten Küstenebene mit tropischer Vegetation, der zwischen 200 und 1.100 Meter hoch gelegenen Massai-Savanne im Norden und einem Hochplateau im Süden (900–1.200 Meter), das bis zum Malawisee reicht.

Der Zentralafrikanische Graben berührt Tansania im Westen, der Ostafrikanische Graben verläuft zentral durch das Land. Zeugen der geologischen Vorgänge in dieser tektonischen Bruchzone sind riesige Krater und Vulkane wie der Mount Rungwe (2.960 m), der Mount Meru (4.562 m) und der höchste Berg Afrikas, der Kibo (5.895 m).

 

Das Staatsgebiet von Tansania grenzt an drei der größten Seen Afrikas: im Norden an den Viktoriasee, im Westen an den Tanganjikasee und im Süden an den Malawisee.

Im Nordwesten Tansanias liegt die Serengeti (Massai-Sprache: „weites Areal“, „große Ebene“, „unendliches Land“), einer der bekanntesten Nationalparks Afrikas.